Budapest - jetzt auch mit Junior-Card und Walking-Card

Museum in Budapest
Viele Museen in Budapest beteiligen sich an der Marketingaktion der Budapest Cards und bieten den Urlaubern günstige und freie Eintritte an.

Die Budapest – Card hat jetzt ein neues Gesicht. Je nach dem, welche der attraktiven Budapest-Cards man für seinen Urlaub wählt, wird man jetzt leichter und einfacher seinen Urlaub in der Hauptstadt Budapest bereichern. Zusätzlich zu der bereits bekannten Budapest – Card wird es ab sofort eine Junior Budapest Card und eine sogenannte Walking Budapest Card geben. Mit der 24 h Budapest-Card wird man Kurzurlauber quasi ein kleines Geschenk überreichen.

Jede Budapest Card steht für Vergünstigungen im öffentlichen Verkehr und ermöglicht einen reduzierten, teilweise sogar freien Eintritt in teilnehmende Museen, Ausstellungen, Galerien oder Events in Budapest. Hierzu zählen in jedem Fall die ständigen Ausstellungen des Historischen Museums in Budapest, im Museum der Schönen Künste sowie im Ethnografischen Museum in Budapest. Neu ist die kostenfreie Teilnahme an zwei englischsprachigen Stadtführungen mittels der Budapest Card. Die Stadtführungen führen jeweils durch die beiden Stadtteile Buda und Pest. Wer genauer im Programm der Budapest-Card nachschaut, entdeckt weitere Vergünstigungen und freie Eintritte. So nehmen an dieser Aktion viele Thermalbäder in Budapest, aber auch zahlreiche Restaurants teil. Die Rabatte bzw. Preisreduzierungen schwanken zwischen zehn bis hundert Prozent.

Mit den neuen Budapest Card darf der Städtereisende oder auch Urlauber zwischen drei Zeitspannen wählen, der Tageskarte, der 48-h-Budapest Card und der 72-h-Budapest-Card. Bei einem Dreitage-Aufenthalt spart der Budapest-Besucher das meiste Geld, denn die Preise liegen jeweils zwischen 24, 28 und 31 €.

Mit der speziellen Walking Card versucht Budapest die Best Ager, also die älteren Generationen auf dieser Erde für sich zu gewinnen. Es ist bekannt, dass viele Urlauber über 65 Jahre bewusst Städtereisen und Kulturreisen nutzen, um sich mit Ruhe und Gelassenheit noch einmal mit Geschichte, Kultur und Lebensphilosophie der Länder auseinander zusetzen. Die neue Walking Card unter den Budapest Card ist ab 19,00 € erhältlich, 48 Stunden gültig, bietet freie Fahrten im öffentlichen Nahverkehr und wird an Menschen, die das 65. Lebensjahr vollendet haben, ausgestellt. Im Gegensatz dazu gibt es für Personen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr die Junior-Card zu gleichen Konditionen und kostet sogar nur 16,00 €.

Katja Elflein

Datum: 24.05.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Budapest
Budapest
Budapest, die Hauptstadt Ungarns, gehört mit knapp 1.7 Millionen Einwohnern zu den größten Städten der Europäischen Union.
Budapest Arena
Messestandort Budapest
In der Messestadt Budapest werden auf den Messen richtungsweisende Entscheidungen für den nationalen ungarischen Markt von mehr als 10 Millionen Menschen getroffen.
Staatsoper Budapest
Staatsoper Budapest
Das Gebäude der Budapester Staatsoper liegt an der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Andrássy Straße im Herzen von Budapest.
Donaukreuzfahrten
Donaukreuzfahrten
Die Donau fließt auf 417 Kilometer durch Ungarn und an zahlreichen schönen Städten vorbei. Donau-Kreuzfahrten sind hierbei auf zahlreichen Strecken möglich.
Budapest Reisetipps
Reisetipps Budapest - news, Nachrichten un trands für den städtetourismus nach Budapest
gellert
Bäder in Budapest
120 heiße Quellen sprudeln unter Budapest. Und so ist Budapest nicht nur die größte Kurstadt Europas, sondern auch die einzige Hauptstadt, die gleichzeitig Kurort ist.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Herbstreisen nach Ungarn 2011
Der Herbst in Ungarn lädt zu Kurzreisen, Städtereisen, Wellness und vor allem zu Kultur und Events ein.
Programm Budapester Operettenschiff 2011
Mit La Traviata und Finnischem Tango füllt das Budapester Staatstheater ihr Programm 2011 auf dem Budapester Operettenschiff mit Klängen aus Westeuropa auf.
Großer Preis von Ungarn 2011
Die Formel-1 zieht kommendes Wochenende weiter nach Ungarn. Der große Preis von Ungarn zählt zu den größten Sportevents in ganz Osteuropa.